Übersicht der Strecke 2011
Größere Kartenansicht
Am Samstag, den 6. August, geht das das non-stop Rad-Event um 2 Uhr morgens vor dem Zweiradhaus Schindele in Ravensburg los.

Der Weg führt über Tettnang und Lindau nach Bregenz, wo die zweite Radgruppe vom Radshop Radcult in Bregenz dazustoßen wird.

Begleitet von einem zur Sicherung vorweg fahrenden Motorrad und einem Materialwagen am Ende führt die Strecke über Dornbirn nach Bludenz, hinauf zum Gipfel der Tour, dem Arlberg, wo nach ca. 4 Stunden Fahrzeit die erste Verpflegungsstation in St. Christoph bereit steht.

Nach einer kurvenreichen Abfahrt durch St. Anton am Arlberg geht es vorbei an Landeck nach Innsbruck. Dort trifft das einzige Frauen-Radteam Österreichs, die KUOTA Speed Kueens, auf die Fahrer aus Ravensburg und Bregenz.
Gleichzeitig wird hier die Halbzeit des Events erreicht. In einer Sternfahrt wächst das Fahrerfeld auf 80 Fahrer an.

Danach geht es auf der alten Brenner-Passstraße südwärts Richtung Brenner, der zweiten Verpflegungsstation. Das Versorgungsteam in den Begleitfahrzeugen hat genügemd Energienahrung und Flüssigkeit an Board.

Nach kurzer Pause geht es dann auf dem Etschtal-Radwanderweg in Richtung Bozen durch Sterzing und Brixen.

Ist Bozen durchquert geht es immer weiter Richtung Süden, bis das Ziel in Riva del Garda erreicht ist. Dort angekommen hat das Hotel al Maso den Zieleinlauf mit Prosecco vorbereitet und die Tour for Kids 2011 – für die Drachenkinder – geht zu Ende.

Die 40 Fahrer haben dann ca. 460 Kilometer Strecke in 17 Stunden zurückgelegt. Bei einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 27 km/h haben sie dabei ca. 1.750 Höhenmeter bewältigt – ein Hammer Ritt für die Drachenkinder von Radio 7.